Aprikosen Brombeer Streuselkuchen

0

Steinobst! Oh ich liebe es! Ob nun Zwetschgen oder ja nun auch mittlerweile die köstlichen Aprikosen- ich futter sie momentan täglich! In diesem Jahr kommen sie mir besonders saftig vor! Und deswegen gibt es heute einen super saftigen und vor allem köstlichen Aprikosen Brombeer Streuselkuchen!

Ich habe ja vor ein paar Tagen festgestellt das Aprikosen und Brombeeren eine Hammer Kombination sind! Als ich so mit meinem Kaffee am frühen Morgen- und ich meine 5 Uhr früh- durch die Zucker Küche schlenderte….denkt nun nicht das meine Küche 40qm groß sei… ist sie leider nicht, hatte ich Lust auf Joghurt mit Frucht. DAS ist schon echt selten bei mir. Also schnibbelte ich mir ein paar Aprikosen in meine Schüssel und setzte ein paar Brombeeren oben auf. So for the Eyes. Und was soll ich sagen…. Legga!

Ja so ist dann quasi unser heutiger Ehrengast entstanden, denn 1 Stunde später holte ich den köstlichsten Streuselkuchen ever aus dem Backofen: Meinen Aprikosen Brombeer Streuselkuchen!

Es gibt doch nichts besseres als Streusel!

Oder? Findet ihr nicht auch? So ein richtig saftiger Kuchen mit knusprigsten Streuseln ist doch einfach himmlisch oder? Ich mache in meine Streusel ja am liebsten immer ein paar Haferflocken mit hinein- knuspert nochmal extra fein. Streusel hab ich ja auch schon hier verwendet:

Und ich hatte ja bereits mal in vergangenen Beiträgen erwähnt: Diese Streusel könnt ihr entweder ungebacken einfrieren oder aber fertig gebacken in einer Dose aufbewahren. Mega oder? So habt ihr immer feine Streusel im Hause!

Wenn ihr zu diesem köstlichen Kuchen dann noch frisch aufgeschlagene Sahne serviert….OMG dann ist der Geschmack noch himmlischer! Man kann auch noch Mandeln oben aufgeben- da habe ich mich aber dieses Mal gegen entschieden.

Solltet ihr jetzt noch Lust haben auf einen auch sehr leckeren Kuchen mit Streuseln dann schaut unbedingt mal hier vorbei: Mara hat einen so tollen Streuselkuchen Klassiker!

Jetzt aber ab in die Küche und los gebacken!

Aprikosen Brombeer Streuselkuchen

Hier findet ihr ein easy peasy Rezept für einen super saftigen Aprikosen Brombeer Streuselkuchen aus einem einfachen Rührteig!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Aprikosen, Brombeere, Frucht, Rührteig, Steinobst, Streusel
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1 Kuchen, Ø 26cm
Autor zuckerdeern

Equipment

  • Backform Ø 26cm; Schüssel; Teigschaber; Backpapier; Messer; Brett; Sieb

Zutaten

Rührteig

  • 110 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier Gr. M
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1/2 TL Backpulver

Belag

  • ca.200 g Aprikosen entsteint + halbiert
  • 150 g Brombeeren
  • 2×1 EL Speisestärke

Streusel

  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Zucker
  • 5 EL Haferflocken
  • 1/2 TL Zimt
  • 60 g Butter

Anleitungen

Rührteig

  • Heizt den Backofen auf 180° Ober,- Unterhitze vor.
  • Schlagt die Eier mit dem Zucker, dem Salz und der Butter schön cremig.
  • Mischt das Backpulver mit dem Mehl und siebt es in die cremige Masse.
  • Verrührt alles bis ihr eine homogene Masse erhalten habt.

Früchte

  • Wascht die Aprikosen,, halbiert und entsteint sie.
  • Mischt sie in einer Schüssel mit Stärke. Das verhindert ein zu starkes ausnässen der Früchte.
  • Die Brombeeren waschen und ebenfalls mit Stärke mischen.

Streusel

  • Gebt die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel und knetet alles zur gewünschten Streusel Konsistenz.

Fertigstellung

  • Gebt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form. Streicht ihn mit dem Teigschaber glatt.
  • Verteilt nun die Aprikosen Hälften mit der Schnittseite nach oben im Kreise auf dem Teig. bis er komplett belegt ist. Legt die Früchte nicht zu dicht an den Backring, lasst einen kleinen Rand.
  • Nun verteilt ihr die Brombeeren oben auf .
  • Gebt den Kuchen auf mittlerer Schiene für 20 Minuten in den Ofen.
  • Nach 20 Minuten verteilt ihr die Streusel auf den Früchten und backt den Kuchen weitere 20-25 Minuten.
  • Lasst ihn auf einem Kuchengitter abkühlen, fertig!

Für uns heisst es nun Füße ins Meer…denn wir geniessen die letzten Sommertage an der schönen See!

Bis bald und Ahoi, eure

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.