Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips

0

Endlich gibt es mal wieder ein richtig cooles Cupcake Rezept im Hause Zuckerdeern / Sonnenscheinmann. Wobei uns hier heute doch eher nach Eis und kalten Drinks wäre… so bei 33°. Aber wir mosern nicht denn der Sommer wird sich nun so langsam von uns verabschieden. Und meine Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips kommen ja aus dem Kühlschrank und erfrischen also auch.

Mein heutiges Rezept habe ich meinem Herzkind zu verdanken. War sie doch für 3 Wochen in den Staaten an der Ostküste unterwegs und brachte mir gestern alles mögliche an Süßkram mit. YAY!

Ich steh ja absolut auf englische und amerikanische Süßigkeiten und das weiß das Herzkind. Also darf ich mich nun stolze Besitzerin zahlreicher Peanut Butter & Co Delikatessen nennen.

Peanutbutter, die perfekte Zutat!

Mit purer Peanut Butter kann man mich ja tatsächlich überhaupt nicht überzeugen. Zu klebrig und zu süß! Der Sonnenscheinmann hingegen fährt da ja tootal drauf ab. Aber so als Backzutat kann Peanut Butter so manches Backwerk wirklich verfeinern. So halt auch meine Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips. Von denen habe ich nun übrigens 750 g! Sollte also für die nächsten Sessions in der Küche reichen oder was meint ihr?

Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips

Peanut Butter war schon in dem einen oder anderen Rezept hier auf Zuckerdeern.de eine wunderbare Zutat – überzeugt euch selber:

Ansonsten kann ich diese Rezepte von lieben Blogger Kolleginnen wärmstens empfehlen!

Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips

Mein allerliebster Sonnenscheinmann war auf jedenfall so begeistert von der Bananen Erdnuss Kombi- ja und der selbstgemachten Karamell Sauce, die übrigens wirklich super schnell herzustellen ist. Macht da am besten gleich einen Schwung mehr von und stellt sie in den Kühlschrank. Geht ja schliesslich auch zu einem Eiskaffee oder auch einfach mal so.

Was mein Herzkind mir noch für Leckereien aus den Staaten mitgebracht hat zeige ich euch in den nächsten Wochen.

Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips

Hier findet ihr ein Rezept für super saftige Bananen Cupcakes mit Peanutbutter Chips getoppt mit einer schnell gemachten Karamell Sauce
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Cupcakes, Karamell, Mascarpone, Peanutbutter
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 9 Stück
Autor zuckerdeern

Equipment

  • Muffinblech: Papier Förmchen; Kuchengitter; Spritzbeutel mit Sterntülle; Pfanne; Schneebesen; kl. Topf; Pürierstab; Teelöffel

Zutaten

Teig

  • 100 g Zucker
  • 2 Eier Gr.M
  • 1 Banane gewürfelt
  • 100 ml Milch
  • 75 g Butter weich
  • 160 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 75 g Peanutbutter Chips oder Karamell Chunks

Karamell Sauce

  • 85 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 150 ml Sahne

Topping

  • 250 g Mascarpone
  • 75 ml Schlagsahne
  • 1,5 Bananen püriert
  • 1 Btl. Sahnesteif

Deko

  • Peanutbutter Chips oder Karamell Chunks
  • Bananenscheiben

Anleitungen

Teig

  • Heizt den Ofen auf 180° Ober,- Unterhitze vor.
  • Gebt den Zucker mit der Prise Salz und den Eiern in eine Schüssel und schlagt alles cremig.
  • Mischt das Mehl mit dem Backpulver und siebt es zur Eimasse.
  • Fügt nun die Butter und die Milch hinzu und rührt alles zu einer homogenen Masse.
  • Hebt die Banane und die Peanutbutter Chips unter.
  • Verteilt den Teig gleichmässig auf alle 9 Muffinformen und backt das Ganze auf mittlerer Schiene für ca. 20-25 Minuten. Macht zum Ende der Backzeit eine Stächenprobe. So wißt ihr ob der Teig durch ist.
  • Lasst die Muffins komplett auskühlen.

Karamell Sauce

  • Gebt den Zucker mit dem Wasser in eine Pfanne und erhitzt das Ganze auf mittlerer Stufe. Nicht umrühren!
  • Erwärmt die Sahne leicht und gebt sie vorsichtig zur Zuckermasse sobald sich der Zucker komplett verflüssigt hat. Rührt alles solange mit dem Schneebesen um bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat.
  • Füllt die Sauce in eine Flasche und lasst sie abkühlen.

Topping

  • Schlagt die Mascarpone mit der Sahne und dem ahnesteif schön cremig.
  • Püriert die Bananen und gebt sie zur Creme dazu.
  • Schlagt nochmals alles auf.

Fertigstellung

  • Füllt die Mascarpone Bananen Creme in einen Spritzbeutel und setzt den Muffins Kronen auf.
  • Verziert das Ganze mit Bananen Scheiben und Peanutbutter Chips.
  • Mit einem Löffel gebt ihr etwas von der Karamell Sauce oben auf, fertig!

Schön gekühlt aus dem Kühlschrank schmecken sie besonders gut! Ihr könnt übrigens anstatt der Peanutbutter Chips auch Chocolate Chunks nehmen oder normale Karamell Stückchen.

Bis bald und Ahoi, eure

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.