Beeren Blechkuchen mit Pudding & Streuseln

4

Kennt ihr diese köstlichen Blechkuchen die easy peasy zubereitet sind und nach denen sich die ganze Familie die Finger leckt? Genau so einen habe ich heute dabei, einen Beeren Blechkuchen mit Pudding & Streuseln!

Für mich beginnt ja im August die perfekte Blechkluchen Zeit! Schliesslich gibt es dann schon die ersten Zwetschgen, es gibt reichlich Beeren..die erste Apfel Ernte rollt an…herrlich! Und da ich noch reichlich Johannisbeeren und Blaubeeren hatte, wurde dieser Beeren Blechkuchen kredenzt!

Ich mag Blechkuchen ja total gerne. Sie sind nicht so kompliziert, sehr variabel zu belegen und schmecken…immer! Kuchen vom Blech ist immer eine gute Wahl wenn man

  • man für mehrer Gäste backen muss
  • es mal schnell gehen muß
  • kein Lust hat eine aufwendige Torte zu backen
Beefren Blechkuchen mit Streuseln

Bekannte und beliebte Blechkuchen

Blechkuchen haben viele Gesichter. So können sie zb. aus Hefeteig sein und mit Äpfeln oder Zwetschgen belegt sein. Aber auch Rührteig oder Mürbteig wird gerne mal verwendet.

Einer der beliebtesten Blechkuchen ist u.a. der Bienenstich, da fällt mir ein: Den gibt es hier noch absolut nicht! Wird demnächst geändert!Versprochen. Butterkuchen wird auch sehr gerne gebacken. Oder aber die überall beliebten Brownies – sind quasi ja auch eine Art Blechkuchen!

Richtig gute Blechkuchen Rezepte gibt es hier:

Es gibt auch herzhafte Blechkuchen wie zb. den Zwiebelkuchen- den mag ich ja so richtig gerne! Speckkuchen oder aber auch Pizza- die kennt ja jeder!

Blechkuchen mit Beeren und Pudding und Streuseln

Tipps und Tricks

Wer einen Blechkuchen backen möchte, der sollte in paar wenige Tipps beachten:

  • verwendet gerne ein tiefes Backblech da die Teigsorten noch aufgehen und auch die Toppings wie Streusel und Obst genügend Platz benötigen
  • Entweder das Blech mit Backpapier auslegen oder aber das Blech einfetten, bei letzterem gerne ein paar Brösel aufstreuen- so lässt sich der Kuchen besser vom Blech lösen!
  • Den Blechkuchen immer erst schneiden wenn er ausgekühlt ist.

Jetzt aber genug erzählt! Ab in die Küche, Beeren gezupft und gewaschen..und ran an den Beeren Blechkuchen mit Pudding und Streuseln!

Beeren Blechkuchen mit Pudding und Streuseln

Ein easy peasy Beeren Blechkuchen mit Pudding und crunchy Streuseln, schnell und einfach gemacht.
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Blechkuchen, Frucht, Pudding, Streusel
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1 Backblech, 35 cm x 25 cm

Equipment

  • Backblech 35cm x 25 cm; Teigschaber; Gabel; kleiner Topf; Schneebesen; Backpapier

Zutaten

Rührteig

  • 125 g Butter weich
  • 90 g Zucker
  • 3 Eier Gr. M
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 100 ml Milch

Pudding

  • 1 Pckg. Vanille Puddingpulver nach Packungsangabe zubereitet!

Belag

  • 200 g Johannisbeeren
  • 150 g Blaubeeren
  • 1 EL Speisestärke

Streusel

  • 100 g Zucker
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Butter kalt
  • 1 EL Haferflocken

Anleitungen

Pudding

  • Bereitet den Pudding nach Packungsangabe zu und lasst ihn etwas abkühlen.
  • Heizt den Backofen auf 180° Ober,- Unterhitze vor!

Streusel

  • Gebt den Zucker mit dem Mehl, der Butter und den Haferflocken in eine Schüssel und knetet Streusel daraus.

Rührteig

  • Schlagt die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig.
  • Mischt das Mehl mit dem Backpulver und gebt es zur Eimasse hinzu. Schlagt alles auf höchster Stufe weiter.
  • Nun gebt ihr die Milch und die Butter zum Teig dazu und rührt bis alles eine homogene Masse geworden ist.
  • Verteilt den Teig auf dem mit Backpapier ausgelegtem Blech.

Fertigstellung

  • Verteilt den fertigen Pudding mit einem Löffel Klecksweise auf dem Rührteig.
  • Mischt die Beeren mit einem EL Speisestärke und verteilt sie im Anschluß auf dem Pudding.
  • Verteilt die Streusel oben auf und backt das Ganze für ca. 35 – 40 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Lasst den Blechkuchen abkühlen und schneidet ihn dann in Stücke, fertig!

Notizen

Früchte immer mit etwas Stärke oder Mehl vermengen. So sinken sie nicht in den Teig ein und der Fruchtsaft wird gebunden.

Wer mag kann diesen frischen Blechkuchen noch mit feinen Sahnehäubchen verfeinern- geht immer, schmeckt noch besser!

Bis bald und Ahoi, eure

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.