Brownie Cheesecake Gugl

0

Findet ihr nicht auch das es mal wieder Zeit für ein echt gutes Schokoladen Rezept ist? Tadaa! Das ist es nun. Ein richtig tolles Rezept für einen Brownie Cheesecake Gugl. Ja ihr lest richtig: Brownie Cheesecake Gugl. Der ist eigentlich per Zufall entstanden. Ich konnte mich absolut nicht entscheiden was ich backen möchte. Also wurde kurzerhand ein Tripple gebacken.

Mein Gugl heute hat wirklich alles was zu einem Gaumen Feuerwerk dazu gehört: Er ist Chocolate overloaded und zart schmelzend. Die Konsistenz ist leicht klebrig. YUMMY! Besonders schön anzusehen ist wieder einmal diese bezaubernde Schokoladen Glasur.

Und für alle, die genauso wie ich, auf Brownies, Gugl und Cheesecake stehen ist dieses Rezept quasi Pflicht!

Auf dem Blog gibt es ja mittlerweile ein paar feine Schokoladen Rezepte

Die Qualität machts

Wenn es um Schokolade / Kuvertüre geht bin ich in den letzten Jahren doch sehr pingelig geworden. Habe ich vor Jahren noch die gängige aus dem Supermarkt genommen, so muß es mittlerweile die wirklich gute sein. Ich bevorzuge entweder diese aus der Schweiz oder aber auch diese belgische Kuvertüre. Andere kommen mir nicht mehr auf und in den Kuchen. Auch für meine Drips benutze ich ausschliesslich die o.g. Sorten.

Zu oft wurde ich bei der günstigen Variante wirklich enttäuscht. Null Geschmack, kein Schmelz und vom Glanz müssen wir nicht reden. Und gerade bei einer feinen Glasur ist der Glanz doch mit am wichtigsten.

Ich habe also mittlerweile immer von weißer Kuvertüre über Vollmilch und Ruby, bis zur Zartbitter Kuvertüre, alles in 500 g Beuteln daheim. Und glaubt mir: Ab und an muß ich dann auch mal so an die Beutelund mir ein bis drei kleine Stückchen so mopsen.

Falls ihr nun diese Kuvertüre nicht zur Hand habt- kein Problem. Gebt fpr den feinen Glanz eurer Kuvertüre gerne 1/2 TL Kokosfett oder etwas Kakaobutter dazu. Das wirkt wirklich Wunder!

Ich habe eus der heutigen Teigmenge zwei kleine Gugl à 15 cm Durchmesser gebacken. Ihr könnt aber auch einen normal großen Gugel von 24 cm daraus herstellen. Ihr könnt aber auch gerne die Umrechnungstabelle nutzen falls ihr in einer anderen Größe backen wollt.

Brownie Cheesecake Gugl

Hier findet ihr ein Rezept für einen Brownie Cheesecake Gugl; super saftig und mit extra viel Schokolade, innen wie auch aussen!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Brownie, Cheesecake, Gugl, Guglhupf, Kuvertüre, Schokolade
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 1 Gugl, 24cm
Autor zuckerdeern

Equipment

  • Guglform, ∅24cm oder 2 kleine à ∅ 15cm (bitte Silikonformen, sonst gehts mit der Kuvertüre nicht!); Löffel; Kuchengitter; Teigschaber; Schüssel; kleiner Topf

Zutaten

Schokoladenteig

  • 250 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier, bio Gr. M
  • 275 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zartbitter oder Vollmilch Kuvertüre
  • 3 EL Backkakao
  • 300 ml Buttermilch

Cheesecake Füllung

  • 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Eier, bio Gr. M

Glasur

  • 350 g Zartbitter oder Vollmilch Kuvertüre sehr gute, gehackt
  • 1 TL Kokosöl oder Kakakobutter

Anleitungen

Schokoladenteig

  • Schlagt die Eier mit dem Salz und dem Zucker cremig.
  • Schmelzt die Kuvertüre zusammen mit der Butter über einem Wasserbad und stellt sie zur Seite.
  • Mischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao und siebt es zur Ei Creme hinzu.
  • Gebt nun die geschmolzene Butter Kuvertüre Mischung dazu und vermengt alles kurz miteinander.
  • Fügt nun die Buttermilch hinzu und rührt einen glatten Teig daraus.

Cheesecake Füllung

  • Rührt aus dem Frischkäse, den Eiern, dem Zucker und der Stärke eine homogene Masse. Verrührt alles am besten mit einer Gabel: Frischkäse wird sehr schnell flüssig wenn man ihn mit dem Schneebesen rührt!)

Fertigstellung

  • Heizt den Backofen auf ca. 160° Ober,- Unterhitze vor.
  • Gebt ca. die Hälfte des Schokoladenteiges in eure Silikonform. Zieht nun eine Furche mit einem Löffel in den Teig und streicht den Teig am Rand etwas in die Höhe.
  • Gebt nun die Cheesecake Füllung vorsichtig in die Furche. Die Füllung darf die Backform nicht berühren.
  • Nun gebt ihr den restlichen Schokoladenteig oben auf, streicht alles glatt.
  • Backt das Ganze nun für ca. 40-45 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Lasst den Gugl abkühlen und stürzt ihn aus der Form.
  • Schmilzt die Kuvertüre mit dem Kokosfett / der Kakaobutter und befüllt die saubere Silikonform damit.
  • Gebt den Gugl wieder hinein, drückt ihn fest mit den Fingern in die Form und stellt dann alles kalt.
  • Sobald die Kuvertüre fest geworden ist könnt ihr den Gugl aus der Form lösen,fertig

Wenn ich das hier so lese müsste ich diesen Gugl tatsächlich nochmal backen.

Bis bald und Ahoi, eure

Kommentieren Sie den Artikel






Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.