Erdbeer Maulwurfkuchen

4

Was macht man mit gefühlten 10 kg Erdbeeren? Diese Frage habe ich mir vor ein paar Tagen gestellt. Ihr wisst ja: Wir waren auf dem Erdbeer Feld. Und auch wenn wir uns immer nur so viele Erdbeeren pflücken wie wir auch nur wirklich brauchen, habe ich diesesmal das Gefühl gehabt: Es sind sooo viele! Also wurde hier ein Erdbeer Maulwurfkuchen gebacken!

Maulwurfkuchen kennt doch nun wirklich jeder hier, oder? Und ich muß sagen: Den Klassiker fand ich schon super. Banane trifft auf Schokolade und Quark. Aber dieser Erdbeer Maulwurfkuchen hat es mir absolut angetan! Einfach nur lecker!

Erdbeeren gehen halt zu dieser Jahreszeit besonders gut. Ob nun im Eis oder auch als Torte. Die saftigen Beeren zaubern aus jedem Dessert oder Kuchen eine feine Köstlichkeit.

Erdbeeren sind keine Beeren!

Waaas?! Ja genau Erdbeeren sind keine Beeren! Sie gehören tatsächlich zu den Sammelnussfrüchten! Das rote Fruchtfleisch ist auch gar nicht die eigentliche Frucht sondern die kleinen Kernchen auf der Oberfläche! Aber es wird noch besser. Unsere allseits beliebten Sammelnussfrüchtchen sind Rosengewächse, genauso auch die Hagebutten!

So gesund!

Erdbeeren sind einfach nur gesund! Also zugreifen! Ob im Müsli, Joghurt , als Smoothie oder einfach mal so…

  • 100 Gramm Erdbeeren haben nur 37 kcal
  • Erdbeeren haben einen hohen Gehalt an Ballaststoffen (vor allem Pektine und Zellulose)
  • Erdbeere haben einen höheren Gehalt an Fruchtsäuren, Mineralstoffen und Vitamin C
Erdbeer Maulwurfkuchen Collage
Maulwurfkuchen mit Erdbeeren
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Erdbeer Maulwurfkuchen

Der Kuchen Klassiker mal anders, mit feiner Erdbeer Sahne und frisch geernteten Erdbeeren!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Erdbeeren, Frucht, Rührteig
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Fertigstellung 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten

Equipment

  • 20er Springform; Backpapier; Esslöffel;Messer; Brett

Zutaten

Boden

  • 2 Eier Gr. M + zimmerwarm
  • 75 g Zucker
  • 60 g Butter zimmerwarm
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 175 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2-3 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 75 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Pckg. Sahnesteif
  • 250 g Quark Magerstufe 20%
  • 100 g Mascarpone
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 250 g Erdbeeren gewürfelt
  • 50 g Schokoladen Raspel Zartbitter

Anleitungen

Boden

  • Schlagt die Eier mit dem Zucker schaumig.
  • Mischt das Mehl mit dem Backkakao und dem Backpulver und fügt es zur Ei Creme hinzu. Verrührt alles miteinander.
  • Gebt die zimmerwarme Butter mit der Prise Salz und der Vanille dazu, schlagt alles nochmals durch.
  • Nun gebt ihr die Milch hinzu und rührt bis ihr einen homogenen Teig habt.
  • Füllt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform und backt das Ganze bei 175° für 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheiztem Ofen.
  • Lasst den fertigen Boden komplett abkühlen.

Füllung

  • Gebt die Mascarpone mit dem Quark und der Schlagsahne in eine Rührschüssel und schlagt alles kurz auf.
  • Fügt das Sahnesteif hinzu und schlagt alles schön fluffig.
  • Gebt den Vanillezucker und die Schokoladen Raspel hinzu, dann die gewürfelten Erdbeeren und hebt beides unter.

Fertigstellung

  • Hüllt den abgekühlten Boden mit einem Löffel aus. Denkt daran einen Rand stehen zu lassen und den Boden nicht zu dünn auszuheben. Die Teig Stücke zerbröselt ihr grob und stellt sie bei Seite!
  • Füllt die Füllung in die ausgehobene Mulde.
  • Nun verteilt ihr die Kuchen Brösel auf der Füllung, drückt die mit den Fingern etwas fest.
  • Bis zum Servieren stellt ihr den Kuchen in den Kühlschrank, fertig!

Notizen

Anstatt der Erdbeeren könnt ihr auch Blaubeeren oder auch Kirschen nehmen!

Nun sind die Erdbeeren auch wirklich aufgebraucht und einem neuen Besuch auf dem Erdbeer Feld steht nichts mehr im Wege!

Bis bald und Ahoi!

4 Kommentare

  1. 5 stars
    Das Rezept ist der Hammmmmer. Erstens ist es supereinfach, zweitens toll zu variieren, drittens megalecker und viertens durch den Quark und die Früchte in der Creme auch schön frisch und nicht so schwer. Kann ich nur jeden empfehlen! Liebe Nicole, Deine Rezepte verwöhnen meine Gäste öfters und ich hab sie auch schon vielen empfohlen!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    • Oh meine allerliebste! Ich freue mich so sehr über deine so lieben Worte! Du bist eine soo treue Leserin! Danke dir dafür! Es freut mich so sehr wenn dir der Kuchen geschmeckt hat!
      Ich drücke dich!
      LG
      Nicole

  2. 5 stars
    Dieser Kuchen ist einfach wunderbar und
    so einfach zu backen. Auch mit kleinen Lieblingsmenschen.
    Der Boden ist locker und saftig.
    Die Füllung ist fruchtig und sehr lecker. Mir schweben aber auch andere leckere Kombinationen vor.
    Ich kann nur sagen ein tolles Rezept, vielen Dank.

    • Ich freu mich einfach sehr! Danke meine liebe fürs Nachbacken! Ja man kann ihn auch mit vielen anderen Früchten toll kombinieren!
      LG
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.