Kürbis Giotto Zimtschnecken

0

Haben wir nun Herbst, oder eher nicht? Das Laub färbt sich so langsam in die schönsten Farben, die ersten Stürme gab es auch schon. Nur die Temperaturen, die wollen nicht so recht an Herbst erinnern. Vielleicht schaffe ich aber zumindest mit meinen Kürbis Giotto Zimtschnecken Herbst auf eure Teller.

Kürbis ist jedes Jahr ab Anfang September ein gern gesehener Gast bei uns in der Küche. Herzhaft, aber auch wie heute süß verarbeitet essen wir ihn sehr gerne! Besonders die Kürbis Parmesan Spalten aus dem Ofen haben es uns angetan. Und selbstverständlich die Kürbis Suppe! Die gibt es mindestens 1x die Woche – YUMMY!

Kürbis geht auch süß!

Und ihr glaubt nicht wie sehr das geht! Habt ihr vielleicht schon meinen Kürbis Cheesecake oder diesen saftigen Kürbis Kuchen probiert? In verbindung mit Zimt ist Kürbis ein absolutes süßes Gaumen Gedicht und zaubert wirklich ein so feines Herbstgefühl. Das werdet ihr heute spätestens bei meinen Kürbis Giotto Zimtschnecken merken.

Mittlerweile kann man auf Kürbis Feldern selber ernten, wie im Sommer die Erdbeeren oder auch die Schnittblumen. Einfach toll so ein ganzes Feld mit lauter Kürbissen!

Ich verarbeite Kürbis meistens zu Püree und friere es dann in Portionen ein. Das ging bis jetzt immer gut. Und so habe ich immer welches daheim, ob nun für Suppen oder für Kuchen. Beim Hokkaido Kürbis könnt ihr übrigens die Schale wunderbar mit verarbeiten, das gibt immer ein noch feineres Nuss Aroma.

Wenn ihr noch weitere Kürbis Rezepte sucht dann müßt ihr mal hier schauen:

Bei meinem heutigen Kürbis Rezept kommen Nuss Liebhaber voll auf ihre Kosten, denn ich habe ein paar nussige Knuspereien hinein gegeben- eine echte Geschmacksexplosion, so der Sonnenscheinmann! Und sogar ich muss sagen: Die sind mal echt ‚FETT‚ geworden! Also ab auf’s Kürbis Feld oder zum Markt und ran an den Kürbis und let´s roll! Ich bin gespannt!

Kürbis Giotto Zimtschnecken

Hier findet ihr ein Rezept für saftige Kürbis Giotto Zimtschnecken, was kann es besseres geben im Herbst als Kürbis, Zimt und Nüsse!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Hefeteig, Herbst, Kürbis, Zimtschnecken
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 1 Backform,Ø28cm
Autor zuckerdeern

Equipment

  • Backpapier; Backform, 28cm; Nudelholz; Teigschaber; Backpinsel; Löffel; Messer; Pürierstab; Kl. Topf

Zutaten

Hefeteig

  • 1/2 Hokkaido Kürbis mittelgroß. gekocht + püriert
  • 550 g Mehl Type 550
  • 1 Pckg. Bio Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 70 g Butter weich
  • 1 Ei Gr. M
  • 1 TL Ceylon Zimt

Belag

  • 70 g Butter weich
  • 100 g brauner Zucker
  • 1,5 EL Ceylon Zimt
  • 2 Stangen Giottos

Guss

  • 5 EL Puderzucker
  • 1 EL Milch

Anleitungen

Hefeteig

  • Entkernt und würfelt die hälfte eines Kürbisses.
  • Gebt den Kürbis mit ca 50 ml Wasser in einen Topf und köchelt das Ganze bis das Fleisch weich ist, püriert es und lasst es abkühlen.
  • Das Mehl, die Hefe, Zucker und den Zimt in eine Schüssel geben.
  • Erwärmt die Milch und die Butter in einem Topf und gebt sie anschließend mit einem Ei und ca. 180 g Püree zum Mehl.
  • Knetet alles zu einem homogenen Teig und lasst das Ganze abgedeckt für 60 Minuten gehen.

Belag

  • Schlagt die Butter mit dem Zimt und dem Zucker schön cremig.

Guss

  • Rührt aus dem Puderzucker und der Milch einen zäh fliessenden Guss. Rührt den Guss erst zum Ende der Backzeit an, da er sonst zu fest ist!

Fertigstellung

  • Heizt den Backofen auf ca. 175° Ober,- Unterhitze vor.
  • Rollt den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck aus.
  • Verteilt die Buttermasse und 1,5 Stangen Giottos auf dem Teig.
  • Rollt alles von der langen Seite her eng auf und schneidet die Rolle in ca. 10-12 gleich große Stücke.
  • Verteilt die Zimtrollen in einer Backform mit ca. 1-2 cm Abstand zu einander.
  • Gebt die restlichen Giottos auf die Schnecken und drückt sie etwas ein.
  • Streicht die Schnecken mit etwas Milch ein und backt sie ca. 35 Minuten.
  • Sobald die Schnecken fertig gebacken sind gebt ihr mit einem Löffel den Guss oben auf, fertig!

Na läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Ich werde nun den nächsten Schwung Kürbis verarbeiten.

Bis bald und Ahoi, eure

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.