Lebkuchen Torte

0

Ist es echt schon wieder eine Woche seit dem letzten Rezept her? Ich fasse es echt nicht. Und Zack ist der 1. Advent schon fast vorbei. Hoffentlich hattet ihr einen tollen Tag, vielleicht auf dem Weihnachtsmarkt- so wie wir. Und danach gab es ein Stück meiner Lebkuchen Torte. Für alle die Lebkuchen und Dominosteine mögen echt perfekt!

Meine heutige Torte hat mich echt an den Rand der Verzweiflung gebracht. Sollte sie doch schon längst online gehen. Schliesslich hatte ich sie in der Wochenmitte fertig. Aber dann, wie es manchmal nunmal so ist, gab es keine Zeit für Fotos. Entweder war ich einfach nur unterwegs und zu spät daheim, dann war das Licht zu schlecht…Oder ich bin auf dem Sofa eingeschlafen. Too busy!

Und als ich dann endlich Luft und Zeit und gutes Licht hatte, da konnte ich die Ursprungstorte nicht mehr ablichten: Nach 4 Tagen sah sie nicht mehr so schön aus. Also wurde etwas genascht und dann nochmal neu gebacken!

Lebkuchen Liebe, olé!

Lebkuchen mit Schoko, mit Gelee Füllung oder aber auch wie hier in Torten: Ich liebe Lebkuchen! Als Kind hab ich die auch mal einfach mit Butter gefuttert. Oder waren es Spekulatiuskekse? Egal- schmeckt übrigens auch.

Lebkuchen ist ja eigentlich gar kein Weihnachtsgebäck sondern eher eine Dauerbackware und man kann ihn in einigen Teilen Deutschlands schon das ganze Jahr über kaufen. Aber am besten schmeckt er nunmal zur Weihnachtszeit. Da sind wir doch sicherlich einer Meinung, oder?

Wenn ihr übrigens ein Lebkuchenhaus backen wollt dann schaut doch mal hier vorbei. Ich hätte aber auch eines anzubieten, wäre noch ein Zimmer frei.

Lebkuchen Torte Anschnitt

Lebkuchen ist übrigens lange haltbar wenn er gut verschlossen in einer Dose ruht. Aber meistens überlebt er hier nicht länger als den zweiten oder dritten Advent. Ich strecke dann gerne mal zwischendurch mit 1-3 Dominosteinen. Die hab ich auch mal selber versucht zu backen, könnte ich auch noch mal versuchen, das Resultat erspare ich euch aber lieber!

In meiner Lebkuchen Torte haben sich selbstverständlich auch ein paar feine Dominosteine versteckt.

Wen ihr also Lust habt diese feine Torte zu backen und ihr absolut auf

  • Lebkuchen & Dominosteine steht
  • Fruchtgelee mögt
  • gerne mit Streuseln verziert

dann ist dieses Rezept einfach wie für euch gemacht.

Solltet ihr die Lebkuchen Torte in einer anderen Größe backen wollen, so nutzt gerne die Umrechnungstabelle.

Lebkuchen Torte

Mögt ihr Lebkuchen? Und vielleicht auch Dominosteine? Dann ist diese Torte mit Lebkuchen Schokoladen Biskuit perfekt für euch!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Advent, Biskuit, Lebkuchen, Swiss Merinque, Weihnachten, Winter
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 1 Torte,Ø 20 cm
Autor zuckerdeern

Equipment

  • Backring, Ø 20cm; Backpapier; Kuchengitter; Messer; Sieb; Spritzbeutel; Französische Tülle; kleiner Topf; Schneebesen; Tortenring, verstellbar; Winkelpalette; Teigkarte; kleine Schüssel für das Wasserbad; Lebkuchenmann Ausstecher, ca. 8 cm groß

Zutaten

Böden

  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 150 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 Eier, Bio Gr. M
  • 4 EL Wasser lauwarm
  • 2-3 EL Backkakao
  • 1,5 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz

Swiss Merinque

  • 300 g Zucker
  • 6 Eiweiß
  • 500 g Butter zimmerwarm + gewürfelt
  • 1,5 TL Backkakao
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Füllung

  • 6 EL Himbeer Marmelade
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Sahne
  • 2 EL Puderzucker
  • 4-5 Dominosteine
  • 1 Pckg. Sahnesteif

Deko

  • + Zuckerstreusel nach Wahl

Anleitungen

Böden

  • Heize den Backofen auf 175° Ober,- Unterhitze vor.
  • Stell den Backring auf 20cm Ø und schlage ihn in Backpapier ein.
  • Schlag die Eier mit dem Salz und dem Zucker auf höchster Stufe cremig.
  • Mische das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakao und dem Lebkuchengewürz und siebe es in die Eicreme.
  • Gib das Wasser hinzu und rühre alles zu einem glatten Teig.
  • Gib den Teig in den Backring und backe das Ganze auf mittlerer Schiene für ca. 35 Minuten, mach eine Stäbchenprobe.
  • Löse den Backring und lasse den Boden auf dem Kuchengitter abkühlen.

Swiss Merinque

  • Eiweiß zusammen mit dem Zucker unter ständigem Rühren über einem Wasserbad erhitzen. Die Masse muss ca. 60° erreichen damit alle Keime abgetötet werden. Wenn du kein Thermometer zur Hand hast dann überprüfe mit den Fingern. Dazu musst du die Masse zwischen zwei Fingern reiben. Spürst du keine Zucker Kristalle mehr, ist die Temperatur erreicht und du kannst die Masse weiter verarbeiten.
  • Schlage die Masse nun auf höchster Stufe für ca. 10 – 15 Minuten kalt. Sobald die Masse wieder Zimmertemperatur erreicht hat gibst du nach und nach die Butter dazu und schlägst weiter. es kann sein das die Creme erst gerinnt. Das ist nicht schlimm, einfach weiterschlagen. Sie wird dann schön cremig.
  • Ist eine einheitliche Creme entstanden gibst du das Lebkuchengewürz und den Kakao dazu und schlägst nochmals alles auf bis sich alles verbunden hat und eine zart braune Creme entstanden ist.

Füllung

  • Schlage die Mascarpone mit der Sahne, dem Sahnesteif und dem Puderzucker cremig.

Torte füllen

  • Teile den Boden waagerecht in drei Böden. Lege den ersten Boden auf eine Tortenpaltte und setze den Backring herum.
  • Fülle einen Teil der Buttercreme in einen Spritzbeutel und spritz einen Rand auf dem ersten Boden drumherum. Gib 3 EL Marmelade in die Mitte, anschliessend von der Mascarpone Creme. halbiere ein paar Dominosteine und verteile sie auf der Creme. Drück sie etwas mit den Finger in die Creme. Wiederhole alles bei der nächsten Schicht.
  • Löse den Tortenring und streiche die Torte mit der ersten Krümelschicht Buttercreme ein. Stelle die Torte für 1 Stunde kalt.

Fertigstellung

  • Streiche die gekühlte Torte mit einer Winkelpalette und einer Teigkarte mit der Buttercreme glatt ein. Stelle sie wieder kalt.
  • Die restliche Buttercreme füllst du in einen Spritzbeutel mit Französischer Tülle. Spritze auf die Oberseite der Torte Tuffs drumherum. Setze die Lebkuchen Ausstecher Form mittig auf und gebe Streusel deiner Wahl hinein. Verteile sie mit dem Finger und drücke sie etwas fest. Entferne die Form. Streue ein paar Streusel auf die Tuffs und verziere die Torte drumherum, fertig.
  • Bis zum Verzehr kalt stellen.

Ich bin ganz begeistert von meiner Torte und habe tatsächlich schon die nächste Idee im Köpfchen. Hoffentlcih auch die Zeit!

Bis bald und Ahoi, eure

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.