Rüblikuchen ohne Mehl

0

Jetzt kommt die Osterzeit- alle Kinder machen sich bereit! Ihr lieben: Frohe Ostern! Normalerweise würden wir uns nun zum Osterbrunch aufmachen. Bestimmt jeder von euch! Aber ich bin mir sicher: Wir schaffen das! Und mit meinem heutigen Rüblikuchen ohne Mehl ganz bestimmt!

So hätten wir also das zweite, perfekte Rezept zu Ostern. Denn Mehl ist ja momentan genauso rar wie Hefe. Wobei man sich ja mittlerweile sehr gut zu helfen weiß. Gibt es doch tolle Ausweichprodukte um Hefe oder Mehl zu ersetzen:

  • Hefewasser; Dieses wird mit nur 3 Zutaten angesetzt ( Zucker, Trockenobst und Wasser); Es dauert ein paar Tage bis es benutzt werden kann ist aber, wenn man es richtig anwendet und ein wenig Geduld hat, genauso toll wie Hefe.
  • Mandeln & Nüsse als Mehlersatz
  • Backpulver und Natron

Wir machen das beste draus

Unser Tag hat sehr entspannt angefangen: Kaffee im Bett und eine anschliessende Hunderunde durch den Wald. Und dann? Dann durften wir Osterhase spielen. Wir haben unseren liebsten Osternester und frische Brötchen vor die Tür gestellt.

Mit allem drum & dran wurde dann ersteinmal ausgiebig daheim gefrühstückt. Alleine, zweisam. Aber wir haben für uns festgestellt: Es tut tatsächlich auch mal gut nicht permanent unterwegs sein zu müssen. Sonst war es immer mal etwas stressig angehaucht. Zum Brunch hier hin, dann zum Abendessen dort hin. Und wir können unseren Herzmenschen ja auch anders ‘nah’ sein. Social Media & dieverse Video Call Anbieter machen es möglich.

Rüblikuchen ohne Mehl

Wenn ihr vielleicht doch noch einen schnellen Osterzopf zum Frühstück braucht dann versucht doch gerne meinen Quarkzopf ohne Hefe. Und wenn ihr noch eine tolle Idee für ein köstliches Brot ohne Hefe sucht: Wie wäre es mit diesem Möhren – Zuccinibrot.

Mein Rüblikuchen ohne Mehl hat selbstverständlich noch eine feine Zimt Vanillecreme Haube bekommen. Und ein paar Möhrchen als Deko!

Rüblikuchen ohne Mehl

Ich habe den Rüblikuchen in einer 18er Springform gebacken. Wollt ihr ihn in einer anderen Größe backen dann schaut gerne auf meine Umrechnungstabelle.

Rüblikuchen ohne Mehl

Hier findet ihr ein Rezept für einen saftigen Rüblikuchen ohne Mehl; Haselnüsse und Mandeln, feine Zimtnote und ein cremiges Frosting!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Haselnüsse, Mandeln, Mascarpone, Möhren, ohne Mehl, Ostern, Rüblikuchen, Zimt
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 1 Springform, ⌀ 18cm
Autor zuckerdeern

Equipment

  • Springform, ⌀ 18cm; Teigschaber; Gemüseraspel, fein; Backpapier; Citruspresse; Kuchengitter

Zutaten

Möhrenteig

  • 250 g Möhren gewaschen, geschält + geraspelt
  • 3 Eier, Bio Gr. M
  • 1 Prise Salz
  • 130 g brauner Zucker
  • 125 g Mandeln gemahlen
  • 125 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 TL Orangenabrieb, bio
  • 1 EL Orangensaft
  • 25 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Ceylon Zimt gemahlen
  • 0,5 TL Backpulver

Zimt Vanillecreme

  • 250 g Mascarpone
  • 75 g brauner Zucker
  • 0,5 TL Ceylon Zimt
  • 0,5 EL Vanilleextrakt
  • 1 Btl. Sahnefest

Deko

  • 4-6 Möhrenstumpen mit Möhrengrün

Anleitungen

Möhrenteig

  • Heizt den BAckofen auf 175° Ober,- Unterhitze vor.
  • Schlagt den Zucker mit den Eiern schaumig und fügt die geraspelten Möhren, dei Mandseln und die Haselnüsse dazu. Vermengt alles kurz.
  • Fügt den Orangenabrieb und den Orangensaft, das Pflanzenöl und das Backpulver mit dem Zimt hinzu und verrührt alles zu einem zähfliessendem Teig.
  • Gebt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform, streicht alles glatt und backt das Ganze für ca. 40-45 Minuten (je nach Backofen auch kürzer) auf mittlerer Schiene.
  • Lasst den Kuchen im Anschluss auf einem Kuchengitter abkühlen.

Zimt Vanillecreme

  • Schlagt die Mascarpone mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt und dem Zimt cremig auf.
  • Fügt das Sahnefest dazu und schlagt nochmals alles auf höchster Stufe für ca. 1 Minute auf.

Fertigstellung

  • Löst den Rüblikuchen mit einem Messer vorsichtig vom Rand eurer Backform und setzt den Kuchen auf einen Kuchenteller.
  • Verteilt die Zimt Vanillecreme mit einem Teigschaber oben auf, streit etwas braunen Zucker drüber.
  • Zum Schluß setzt ihr ein paar Möhrenstumpen mit Möhrengrün oben auf. Ich habe noch ein ganz klein wenig Vanilleextrakt drüber geträufelt, fertig.

Habt ihr übrigens gewusst dass ihr aus dem Möhrengrün ganz tolle Rezepte wie Pesto oder auch einen einen feinen Brotaufstrich zubereiten könnt?

Bis bald und Ahoi, eure

Kommentieren Sie den Artikel






Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.