Latte Macciato Torte
Drucken

Latte Macchiato Torte

Eine feine Latte Macciato Torte: Luftige Biskuit Böden mit feiner Kaffeecreme bestrichen und getoppt von einer Sahnehaube mit Kakao.
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Biskuit, Kaffee, Latte Macciato, Torte
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Fertigstellung 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 30 Minuten
Portionen 1 Torte 20 cm
Autor zuckerdeern

Equipment

Zutaten

Biskuit

  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 300 g Zucker
  • 6 Eier Gr. M
  • 3 TL Backpulver
  • 6 EL Kaffee kalt
  • 2 TL Vanillezucker

Kaffee Creme

  • 4 Eigelbe
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 50 ml Esspresso
  • 250 ml Milch 1,5% Fettanteil
  • 8 Blatt Gelatine aufgeweicht in Wasser
  • 2 Pckg. Sahnesteif
  • 350 g Mascarpone
  • 25 g Speisestärke

Sahnehaube

  • 250 g Sahne
  • 2 Btl. Sahnefest
  • 1-2 EL Backkakao

Anleitungen

Biskuit

  • Schlagt die Eier mit dem Zucker schaumig.
  • Mischt das Mehl mit dem Vanillezucker und dem Backpulver und gebt es zu Ei Masse. Schlagt es weiter auf.
  • Gebt den kalten Kaffee dazu, rührt weiter bis ihr eine homogene Masse habt und verteilt den Teig auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche.
  • Backt den Biskuit ca. 40 Minuten und stürzt den Biskuitböden auf ein feuchtes und gezuckertes Geschirrtuch, schlagt die Tuch Seiten um den Biskuit Rand.
  • Heizt den Ofen auf 175° Ober,-Unterhitze vor.

Kaffee Creme

  • Gebt die Eigelbe mit dem Zucker in eine Schüssel und schlagt beides auf höchster Stuffe schaumig bis die Creme hell gelb ist und fügt dann die Stärke hinzu.
  • Lasst die Gelatine in einer Schüssel mit Wasser aufweichen.
  • Gebt die Milch und den Esspresso in einen kleinen Topf und erhitzt beides bis es köchelt. gebt die warme Milch zur Eimasse hinzu und schlagt alles kräftig auf.
  • Gebt die Mischung erneut in den kleinen Topf und erwärmt es unter ständigem rühren bis die Masse Pudding artig andickt.
  • In einem zweiten Topf löst ihr die Gelatine unter geringer Wärme auf und gebt sie anschliessend mit einem Schneebesen unter die Puddingmasse.
  • Streicht die Puddingmasse nun durch ein Sieb in eine Schüssel und deckt den Pudding mit Frischaltefolie ab. Die Folie muß den Pudding berühren. So entsteht keine Haut!
  • Lasst die Puddincreme bei zimmertemperatur komplett abkühlen.
  • Sobald die Creme komplett abgekühlt ist gebt ihr sie in eure Rürschüssel und gebt nach und nach unter rühren die Mascarpone und das Sahnefest hinzu. Schlagt alles fluffig auf und stellt es kalt.

Sahnehaube

  • Schlagt die Sahne mit dem Sahnefest steif und stellt sie kalt.

Fertigstellung

  • Schneidet den abgekühlten Biskuit in gleich große Streifen.
  • Gebt nun die Hälfte von der kalten Kaffeecreme auf die einzelnen Streifen.
  • Rollt den ersten zusammen und setzt ihn in die Mitte des Tortentellers. Legt nun den nächsten mit Creme bestrichenen Streifen herum...u.s.w. Diesen Vorgang wiederholt ihr bis ihr keine Streifen mehr habt.
  • Setzt nun den Tortenring herum, stellt ihn fest und stellt die Torte für ca. 20 Minuten kalt.
  • Löst den Tortenring und streicht die Torte mit der restlichen Kaffeecreme ringsherum ein. Zieht alles mit einer Teigkarte glatt und stellt sie nochmals kalt.
  • Gebt die gekühlte und geschlagene Sahne oben auf und verteilt den Backkakao oben auf.
  • Bis zum servieren stellt ihr die Torte an eine kühlen Ort, fertig.
  • Als Deko habe ich ein paar Baisers oben auf verteilt.