Aprikosen Torte
Drucken

Aprikosen Torte

Eine easy peasy, fruchtig erfrischende Aprikosen Torte aus Biskuit Böden, Mascarpone Creme, frischen Aprikosen und feiner Aprikosen Konfitüre
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Aprikosen, Biskuit, Frucht, Mascarpone, Torte
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Fertigstellung 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 1 Torte, Ø18cm
Autor zuckerdeern

Equipment

Zutaten

Biskuit

  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier Gr. M
  • 2-3 EL Wasser lauwarm
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Quark 20% Fettanteil
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 200 g Aprikosen entsteint + in Spalten geschnitten
  • 6-8 EL Aprikosen Konfitüre

Anleitungen

Biskuit

  • Heizt den Backofen auf 175° Ober,- Unterhitze vor.
  • Eier mit Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver mischen und hinzugeben, auf höchster Stufe ca. 5 Minuten weiterschlagen.
  • Wasser, Salz und Vanillezucker hinzugeben und einen fluffigen Teig schlagen.
  • Gebt den Teig in eine mit Backpapier ausgelgte Backform und backt das Ganze für ca. 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene!
  • Löst den Biskuit aus der Form und lasst ihn komplett auf einem Gitter abkühlen.

Füllung

  • Schlagt die Mascarpone mit dem Quark und dem Vanillezucker cremig.

Fertigstellung

  • Wascht, entsteint und schneidet die Aprikosen in Spalten.
  • Schneidet den Biskuit mit einem Messer waagerecht in zwei Böden.
  • Gebt auf den unteren ca. 2 EL Konfitüre, vertelt sie mit dem Löffel bis zum Rand des Bodens.
  • Nun gebt ihr die Hälfte der Creme auf den Boden und die Hälfte der Aprikosen Spalten.
  • Setzt den zweiten Boden auf, verteilt wieder zwei EL Konfitüre, dann die restliche Creme auf dem Boden. Gebt die restlichen Spalten oben auf und verteilt den Rest Konfitüre mit einem Löffel oben auf.
  • Bis zum Servieren stellt ihr die Torte in den Kühlschrank, fertig.

Notizen

Wer einen besonderen Farbklecks auf der Torte möchte kann ein paar essbare Blüten oben auf streuen.