Kürbis Cheesecake
Drucken

Kürbis Cheesecake

Hier findest du ein herbstliches Rezept für einen no bake Kürbis Cheesecake mit knusprigem Keksboden und feinen Gewürzen wie Zimt, Nelke etc.
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Cheesecake, Käsekuchen, Kürbis, No bake
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 1 Kuchen, Ø 20 cm
Autor zuckerdeern

Equipment

Zutaten

Boden

  • 150 g Schoko Haferkekse gemahlen
  • 60 g Butter geschmolzen

Kürbispüree

  • 200 g Hokkaido Kürbis entkernt * gewürfelt
  • 100 ml Wasser

Cheesecake Creme

  • 500 g Quark
  • 150 g Zucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Prise Piment
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Eier Gr. M
  • 1 EL Mehl
  • 5 Blatt Gelatine aufgeweicht

Anleitungen

Boden

  • Gebt die Kekse in einen Multizerkleinerer und mahlt sie fein. Ihr könnt alternativ einen Gefrierbeutel nehmen und die Kekse im Beutel mit einem Nudelholz zerkleinern.
  • Schmelzt die Butter in einem Topf und gebt die gemahlenen Kekse hinzu, vermengt alles.
  • Gebt die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form und stellt diese für 1 Stunde kalt.

Kürbispüree

  • Gebt die Kürbis Würfel und das Wasser in einen Topf und kocht alles auf mittlerer Stufe bis der Kürbis weich gekocht ist. Püriert das Fleisch. Lasst alles abkühlen.
  • Cheesecake Creme
  • Schlagt den Quark mit dem Zucker und den Eiern auf.
  • Gebt das abgekühlte Kürbis Püree, die Gewürze und das Mehl hinzu, vermengt alles.
  • Drückt die eingeweichte Gelatine aus, gebt sie mit einem EL der Quarkmasse in einen Topf und löst alles unter ständigem rühren mit einem Schneebesen bei mittlerer Hitze auf.
  • Gebt die Gelatine Masse während des schlagens mit zur Quark Masse und vermengt alles miteinander.

Fertigstellung

  • Gebt die fertige Quark Masse auf den kalten Boden und streicht alles glatt.
  • Stellt das Ganze nun für ca. 2 Stunden, oder über Nacht, in den Kühlschrank.
  • Verziert den Cheesecake mit ein paar zerbrochenen Keksen, löst den Kuchen aus der Form, fertig.