Drucken

Mini Apple Pies

Hier findest du ein Reept für kleine Mini Apple Pies; Mürbteig mit feiner Apfel Zimt Füllung und einer knusprigen Mürbteig Deko!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Äpfel, Frucht, Herbst, Mürbteig
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 8 Mini Pies
Autor zuckerdeern

Equipment

Zutaten

Teig

  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter kalt + gewürfelt
  • evtl. 2-3 EL Wasser kalt

Füllung

  • 1-2 mittelgroße Äpfel Elstar
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss

Deko

  • 1 Eigelb mit etwas Wasser verquirlt

Anleitungen

Teig

  • Gebt die Zutaten in eine Rührschüssel und knetet einen glatten Teig daraus.

Füllung

  • Wascht, schält und entkernt die Äpfel. Schneidet sie in kleine Stücke.
  • Vermengt die Äpfel mit dem Zucker, dem Zimt und der Muskatnuss und lasst alles kurz ziehen.

Fertigstellung

  • Heizt den Ofen auf 180° Ober,- Unterhitze vor.
  • Rollt den Mürbteig auf einer bemehlten Fäche ca. 0,3 mm aus und stecht mit einem Glas ca. 8 Kreise mit dem Ø von ca. 8 cm.
  • Fettet und bemehlt die Muffin Mulden und kleidet diese mit den ausgestochenen Teig Kreisen aus.
  • Befüllt nun die Pies mit jeweils 2-2,5 EL Apfelmasse.
  • Nun rollt ihr den restlichen Teig erneut aus und schneidet lauter Streifen von ca. 0.5cm Breite,
  • Nun gehts ans flechten. Legt zuerst ein Kreuz aus zwei Streifen und webt dann immer mehr Streifen ein.
  • Drückt die Enden fest und stecht dann mit dem Glas einen Kreis aus. Diesen legt ihr nun vorsichtig auf den Pie. Das macht ihr für alle Mini Pies.
  • Wer mag kann noch ein paar Blätter oder Blumen ausstechen.
  • Drückt mit einer Gabel die Teigränder fest und stellt das Blech für ca. 30 Minuten in den Froster. So verformt sich der Teig beim backen nicht.
  • Streicht die Pies mit etwas Eigelb ein und backt das Ganze für ca. 30 -35 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Last die fertigen Pies im Blech auskühlen und löst sie dann aus den Formen, fertig.