Zwetschgen Torte

4

Der August ist fast vorbei! Und was gibt es endlich? Jaaa Weihnachtsartikel..zumindest habe ich die ersten Christ Stollen gesichtet. Aber ich meine Zwetschgen und Pflaumen! Oh ich liebe sie! Und daher gibt es heute mal eine Zwetschgen Torte, kein Blechkuchen- nö eine Torte!

Normalerweise gibt es im Hause Zuckerdeern / Sonnenscheinmann gerne mal so ein schönes Blech Zwetschgen Kuchen mit Hefeboden und Streuseln- und einer ordentlichen Prise Zimt + Schlagsahne! Und den wird es demnächst auch wieder geben. Nur nicht heute.

Wer kennt den Unterschied?

Zwetschgen und Pflaumen werden ganz oft miteinander verwechselt. Aber es gibt tatsächlich Unterschiede.

  • Zwetschegn sind eher länglich, oval. Die Pflaume ist rund wie ein Tischtennisball.
  • Zwetschgen sind meistens von einer natürlichen Fruchtwachsschicht umgeben.
  • Das Zwetschgen Fruchtfleisch ist fester als bei der Pflaume und der Kern ist länglich.
  • Zwetschgen schmecken eher süss säuerlich und Pflaumen eher süss.
  • Pflaumen haben eine Naht in der Schale.

Und welche nehme ich nun für Kuchen?

Zwetschgen und Pflaumen sind zum Kochen und Backen unterschiedlich geeignet! Wer hätte es gedacht! So kann die Zwetschge wirklich für beides genutzt werden. Ihr Fruchtfleisch löst sich optimal vom Kern, wenn die Frucht dann reif ist!. Da sie nicht soviel Wasser enthält und Form beständig ist eignet sie sich auch gut zum Backen. Die Pflaume hingegen ist eher besser für Konfitüren und Mus und Chutneys geeignet. Letzteres mag ich so gerne zu Käse.

Und heute darf die Zwetschge also in meine Torte. Vor ein paar Jahren hätte ich mich fast geschüttelt, so ekelig fand ich alleine den Gedanken an Zwetschgen! Das hatte aber eher folgenden Hintergrund: ich mußte mal für einen gewissen Zeitraum ein Medikament nehmen welches so chemisch nach Pflaumenmus geschmeckt hat…mir verging echt alles. Umso erfreuter bin ich heute über die zurückgewonnene Zwetschgen / Pflaumen Liebe und über diese Zwetschgen Torte!

Apropos Mus: Mögt ihr eigentlich Pflaumenmus? Ich liebe, liebe, liiiiebe es! Besonders auf frischem Schwarzbrot.

Wenn ihr Steinobst und vor allem Zwetschgen genauso mögt wie ich dann schaut unbedingt mal hier vorbei:

Nun spanne ich euch aber auch nicht länger auf die Folter. Viel Spaß beim backen ihr Zuckernasen!

Zwetschgen Torte
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Zwetschgen Torte

Zwetschge mal ganz anders! Hier findet ihr ein Rezept für eine Zwetschgen Torte mit Mascarpone Sahne Creme und einer Swiss Merinque Buttercreme.
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Biskuit, Herbst Torte, Kaktus Torte, Swiss Merinque, Zwetschgen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 1 Torte, Ø 20 cm

Equipment

  • Backform oder Tortenring Ø 20cm; Messer; Kuchengitter; Spritzbeutel mit großer Sterntülle; Teigkarte; Teigschaber;Tortenplatte, drehbar; kl. Topf; Schüssel aus Metall; Backpapier Zuschnitte

Zutaten

Boden

  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier Gr. M
  • 3 EL Wasser lauwarm
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Swiss Merinque

  • 300 g Zucker
  • 6 Eiweiß
  • 500 g Butter zimmerwarm
  • + etwas Lebensmittelfarbe in lila

Füllung

  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Schlagsahne
  • 1-2 EL San apart

Zwetschgen Füllung

  • 200 g Zwetschgen entsteint + klein geschnitten
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1-2 TL Ceylon Zimt
  • 3-4 EL Wasser
  • 1/2 TL Vanillezucker

Anleitungen

Boden

  • Heizt den Backofen auf 175° Ober,- Unterhitze vor.
  • Schlagt die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig und gebt das Wasser hinzu.
  • Mischt das Mehl mit dem Backpulver und siebt es in die Eimasse.
  • Schlagt alles cremig bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Füllt den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Backform und backt das Ganze für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Macht zum Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe und lasst den Biskuit im Anschluß komplett abkühlen.

Swiss Merinque

  • Erhitzt das Eiweiß mit dem Zucker unter ständigem rühren über einem Wasserbad bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat und die Masse eine Temperatur von 70° erreicht hat. Das prüft ihr mit einem Termometer oder aber indem ihr die Masse zwischen den Fingern reibt. Spürt ihr keine Zuckerkristalle mehr dann ist die Masse heiß genug.
  • Gebt die warme Eiweiß Masse in eine Schüssel und schlagt die Masse kalt. Achtung: Sie verdoppelt sich um das vielfache!
  • Sobald die Masse auf Zimmertemperatur herunter gekühlt ist gebt ihr nach und nach die Butter hinzu und schlagt weiter bis ihr eine schöne Buttercreme erhalten habt. Stellt die Schüssel bei Seite.

Füllung

  • Schlagt die Mascarpone mit der Schlagsehne und dem San apart steif und stellt sie kalt.

Zwetschgen Füllung

  • Gebt die gewaschenen, entsteinten und klein geschnittenen Zwetschgen mit dem Wasser, dem Rohrzucker und dem Ceylon Zimt und dem Vanille Zucker in einen Topf und köchelt das Ganze bis ihr eine weiche kompott artige masse erhalten habt. Lasst das Ganze abkühlen.

Fertigstellung

  • Schneidet den abgekühlen Biskuit in drei Böden.
  • Setzt den ersten Boden auf die Tortenplatte und legt den Tortenring herum.
  • Befüllt einen Spritzbeutel mit etwas Buttercreme und spritzt einen Rand auf den Boden.
  • Gebt von der Mascarpone Creme und anschliessend vom Kompott in die Mitte streicht alles glatt und gebt den zweiten Boden auf. Wiederholt die Arbeitschritte. Stellt die Torte ca. 30 Minuten kalt.
  • Löst den Tortenring und streicht die Torte mit der Buttercreme ein. Erst die Krümelschicht, kaltstellen, dann weiter einstreichen bis ihr eine glatte Oberfläche erzielt habt.
  • Nun färbt ihr ca. 3-5 EL der Buttercreme mit etwas Lebensmittelfarbe ein, gebt mit einem Löffel ein paar Kleckse um die Torte und zieht alles mit der Teigkarte glatt ab.
  • Verziert die Torte mit ein paar Baiser Tuffs und Buttercreme Tuffs und gebt ein paar Zwetschgen Spalten oben auf, fertig.
    ( Ich habe die restliche Buttercreme zur Hälfte eingefärbt und daraus zweifarbige Tuffs gespritzt)

Notizen

Wollt ihr die Torte in einer anderen Größe backen? Dann nutzt doch die Umrechnungstabelle hier
Das Rezept für die Baiser Tuffs findet ihr hier

Wer mag kann dem Ganzen noch etwas Schuß verpassen und die Böden mit etwas Pflaumen Likör tränken…Nomnomnom!

Bis bald und Ahoi, eure

4 Kommentare

  1. Oh ich liebe die Zwetschgenzeit auch so sehr!! Jedes Jahr wird hier bei mir zuhause mind. ein Zwetschgenkuchen gebacken. Schöööön mit Streuseln und Sahne.
    Deine Torte sieht zum Dahinschmelzen lecker aus!!
    Da hätte ich jetzt gerne ein Stück.
    Liebe Grüße
    Evi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.