Kaktus Torte

2

Ich nehme ja nun nicht jeden Torten Hype mit der gerade so ‚in‘ ist. Liegt vielleicht an der Überflutung aus allen Ecken. Aber meine heutige Torte musste einfach sein. Schliesslich ging es auf einen tollen Geburtstag einer noch tolleren Freundin. Und über etwas selbst gebackenes freut sich doch jeder, oder? Als große Kakteen Liebhaberin, ja das ist meine liebe, wußte ich sofort welche Torte ich ihr backen würde: Eine Kaktus Torte! Selbstverständlich ohne Stacheln.

Ich glaube meine Freundin hat gefühlte 1000 Kakteen, groß und klein- mit Blüten und ohne. Also eigentlich sieht man im ganzen Haus nur Pflanzen. Toootal super schön! Große Pflanzen Liebe sag ich nur! Habe mir auch gleich ein paar Ableger reserviert!

Der Kaktus, einfach riesig!

Habt ihr es gewußt? Einige Kaktus Arten können bis zu 15 Meter groß und bis zu- haltet euch fest- 200 Jahre alt werden! Jaa macht den Mund wieder zu, ich konnte es auch kaum glauben! Da sind mir meine kleinen Kakteen doch lieber.

Hier noch ein paar interessante Dinge über den Kaktus die ihr garantiert nicht wußtet

  • Man kann sie nicht trinken! Das Gerücht man bräuchte in der Wüste nur einen Kaktus anschneiden und trinken wurde ganz alleine durch Schriftsteller von Western und anderen Abenteuer Filmen erfunden. Im Kaktus existiert nur ein dickes Gel.
  • Der Kaktus trinkt mit seinen Stacheln: Nebelschwaden kondensieren an den Dornen zu Wasser, das der Kaktus dann aufnehmen kann
  • Die Stacheln der Kakteen sind eigentlich Dornen, ganz früher sogar mal Blätter, die den Kaktus in den härtesten Lebensbedingungen das Überleben sichern! Sie geben Schutz vor Sonne und Kälte und wenn sie in einem Tier stecken bleiben dann fallen sie woanders ab und vermehren sich somit!

Meine Kaktus Torte und der beinahe Unfall!

Ja ihr lest richtig: Da entscheide ich mich für solche eine Geburtstagstorte und bin der Meinung: Da muß Kaktus Feige hinein. Ist doch klar oder? Da habe ich aber nicht bedacht wie schwer und auch gefährlich es sein kann genau diese Kaktus Feige klein zubekommen… Und nach der zweiten stacheligen Begegnung ließ ich es lieber…sonst wäre es garantiert noch ins Auge gegangen.

Meine Kaktus Torte ist da ganz unkompliziert: Sie wird eher kleiner, geht auf die Hüften und pieckst nur bei übermässigem Verzehr! WITZ! Wenn ihr Lust auf noch andere Kaktus Inspos habt dann schaut mal hier vorbei:

Und wer mag der darf auch gerne mal hier schauen, denn hier gibt es eine Sukkulenten Torte. Nun aber flott zum Rezept! Ich bin ja gespannt was ihr zur Füllung sagen werdet!

Kaktus Torte
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Kaktus Torte

Hier findet ihr ein Rezept für eine super tolle und einfache Kaktus Torte. Luftige Biskuit Böden mit einer Himbeer Mascarpone und Avocado Limetten Creme.
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Avocado, Biskuit, Himbeeren, Kaktus Torte, Limette, Mascarpone, Swiss Merinque, Torte
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 45 Minuten
Portionen 1 Torte, ø20cm

Equipment

  • Backform; Backpapier; Messer; 3 Spritzbeutel; Französische Tülle; mini Sterntülle; Teigkarte; Tortenplatte drehbar; Teller,tief; Lolliestiel; Topf; Löffel; Schneebesen;Schüssel; Pürierstab; hohes Gefäß

Zutaten

Teig

  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier Gr. M
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 TL Backpulver

Swiss Merinque

  • 6 Eiweiß zimmerwarm
  • 300 g Zucker
  • 500 g Butter zimmerwarm

Himbeer Füllung

  • 150 g Himbeeren TK + püriert+ entkernt
  • 200 g Mascarpone
  • 1 EL San apart

Avocado Limetten Creme

  • 1,5 Avocados püriert
  • 2 Limetten Abrieb + Saft
  • 200 g Mascarpone
  • 1 EL San apart

Kaktus Lolly

  • 150 g Puderzucker
  • 100 g Isomalt
  • + Lebensmittelfarbe grün
  • + Zuckerstreusel

Anleitungen

Teig

  • Heizt den Backofen auf 175° Ober,- Unterhitze vor.
  • Schlagt die Eier mit der Prise Salz und dem Zucker schaumig.
  • Mischt das Mehl mit dem Backpulver und siebt es in die Eimasse. Rührt es cremig.
  • Gebt den Limettensaft hinzu, rührt alles nochmals kräftig durch und gebt es in die mit Backpapier ausgelegte Backform.
  • Backt das Ganze für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Zum Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und im Anschluß komplet auskühlen lassen!

Swiss Merinque

  • Eiweiß mit dem Zucker unter ständigem rühren über dem Wasserbad erhitzen
  • Die Masse muß eine Temperatur von 60° erreichen damit Keime abgetötet werden. Zum prüfen benutzt ihr entweder ein Termometer oder ihr nehmt etwas von der Masse zwischen die Finger und kontrolliert es so. Hierbei ist die Temperatur erreicht sobald ihr keine Zuckerkristalle mehr beim reiben spürt.
  • Schlagt die Masse nun ca. 10 Minuten auf höchster Stufe wieder kalt. Dabei wird sie schön weiß und fluffig.
  • Gebt nun die Butterstückchen dazu und schlagt alles weiter bis ihr eine wunderbare Merinque erhalten habt. Es kann sein das die Creme kurz gerinnt, einfach weiterschlagen und dann bei Seite stellen.

Himbeer Creme

  • Püriert die Himbeeren und streicht sie durch ein Sieb.
  • Schlagt die Mascarpone kurz auf und hebt das San apart und das Himbeer Püree unter bis ihr eine schöne pinke creme erhalten habt. Stellt die Creme kalt.

Avocado Limetten Creme

  • Püriert das Avocado Fleisch , gebt den Saft und den Abrieb der Limetten dazu.
  • Schlagt die Mascarpone mit dem San apart auf und hebt die Avocado creme unter . Stellt die Creme kalt.

Kaktus Lollie

  • Gebt den Puderzuckerauf einen tiefen Teller, streicht ihn glatt und drückt mit dem Finger eine Kaktus Mulde hinein. Drückt den Lollie Stiel mit in die Mulde.
  • Das Isomalt erhitzt ihr vorsichtig in einem kleinen Topf und rührt die grüne Lebensmittelfarbe mit unter. Vorsicht! Heiß!
  • Sobald die Zuckermasse flüssig ist füllt ihr sie mit Hilfe eines Löffels in die Kaktus Mulde. Ein paar Streusel drauf,. Lasst das Ganze komplett abkühlen!

Fertigstellen der Torte

  • Teilt den Biskuit ijn drei Böden. Setzt um den ersten einen Tortenring.
  • Gebt einen Teil Merinque in einen Gefrierbeutel und spritzt einen Rand auf den ersten Boden.
  • Füllt nun, bis auf 1 EL, die Himbeer Creme in die Mitte, streicht alles glatt und setzt den zweiten Boden auf. Gebt 2/3 der Avocado Creme in die Mitte, streicht alles glatt und setzt den letzten Boden auf.
  • Stellt das Ganze für 10 Minuten kalt.
  • Nun streicht ihr die Torte mit deer ersten Schicht Swiss Merinque ein, stellt sie wieder kalt.
  • Streicht die Torte nun so lange ein und zieht die Creme glatt bis alle Böden mit der Buttercreme bedeckt sind und alles gerade und glatt erscheint.
  • Die restliche Avocado Creme gebt ihr in den Spritzbeutel mit der Französischen Tülle und spritzt um und auf die Torte ein paar grüne Tuffs die ihr mit weißen Streuseln bestreut.
  • Die restliche Himbeer Creme gebt ihr in den Spritzbeutel mit der kleinen Sterntülle und spritzt ein paar Kaktusblüten auf die Tuffs. Stecht den Kaktus Lollie in die Torten Mitte, fertig.

Notizen

Zum verzieren habe ich noch ein paar Baiser Tuffs gezaubert. 

Hach ihr glaubt nicht wie sehr sich meine Freundin über diese Torte gefreut hat…

Bis bald und Ahoi, eure

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.