Solero Tarte

0

Sommer, Sonne und viel Eis! Genau das kann man von diesem Oster Wochenende sagen! Es war wirklich wie im Sommer- einfach traumhaft! Ein wenig erfrischendes muss es neben den ganzen Süßigkeiten auf der Oster Tafel geben. Diese Solero Tarte ist nicht zu süß und wirklich erfrischend!

So schmeckt der Sommer!

Ich liebe die Kombination aus Maracuja und Mango! Genau diese beiden Sorten dürfen heute als Püree auf meine Tarte! Zusammen mit der Mascarpone einfach göttlich! Glaubt mir: Frisch aus dem Kühlschrank ein wahrer Traum – so schmeckt der Sommer!

Bei perfektem Wetter den Tisch und die Stühle im Garten aufgestellt, eine schöne Tischdecke, das Lieblings Geschirr…und diese Tarte.

Ihr braucht

Für eine 20er Tarte

Für den Boden

200 g Weizenmehl

60 g Zucker

80 g Butter, kalt + gewürfelt

50 ml Milch

2 EL Mandelblättchen

Für das Püree

1-2 Mango, filetiert und püriert

1-2 Maracuja, entkernt und püriert

1 EL Puderzucker

1 EL Sofort Gelatine

Für die Creme

500 g Mascarpone

80 g Puderzucker

+ etwas Lebensmittelfarbe in gelb

Zusätzlich benötigt ihr: Backform, 20er; Backpapier; Back Linsen; Sieb; Gabel; Messer; Pürierstab; Spritzbeutel; Stern Tülle; Französische Tülle; hohes Gefäß

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen auf ca. 190° Ober,-Unterhitze vor. Gebt die Zutaten für den Boden in eine Rührschüssel und knetet einen glatten Teig daraus. Stellt diesen für ca. 20 Minuten kalt.

Damit ihr den Boden in die Form legen könnt, müsst ihr den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Stecht mit einer Gabel Löcher in den Boden damit sich dieser nicht wölbt. Legt einen weiteren Boden Backpapier oben auf, gebt die Back Linsen oben auf und backt das ganze für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene. Lasst den Boden im Anschluss abkühlen.

Schält die Mango und schneidet das Fruchtfleisch in kleine Stücke. Püriert das Mango Fleisch und das Maracuja Mark in einem hohen Gefäß. Wer die Maracuja Kerne nicht mag, streicht das Mark durch ein Sieb. Rührt das Sofort Gelatine Pulver ein. Lasst die Masse etwas stehen bis sie angedickt ist und verteilt sie im Anschluss auf dem Tarte Boden.

Nun gebt ihr die Mascarpone mit dem Puderzucker in eine Rührschüssel und schlagt alles schön cremig auf. Färbt die eine Hälfte der Creme mit etwas gelber Lebensmittelfarbe ein. Befüllt die Spritzbeutel und setzt verschiedene Tuffs auf das Frucht Püree.

Wer mag gibt auf die Creme noch etwas Maracuja Saft, fertig!

Am besten schmeckt die Tarte direkt aus dem Kühlschrank. Probiert sie unbedingt einmal aus!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.