Solero Tarte

18

Sommer, Sonne und viel Eis! Genau das kann man über die kommenden Tage sagen! Es ist endlich Summer in the City und es ist einfach traumhaft! Und neben viel Salat, tollen Grillparties und köstlichstem Frühstück im Freien darf es auch etwas erfrischendes nebst Eis und kalten Getränken geben! Diese Solero Tarte ist nicht zu süß und wirklich erfrischend!

So schmeckt der Sommer!

Ich liebe die Kombination aus Maracuja und Mango! Genau diese beiden Sorten dürfen heute als Püree auf meine Tarte! Zusammen mit der Mascarpone einfach göttlich!

Glaubt mir: Frisch aus dem Kühlschrank ein wahrer Traum – so schmeckt der Sommer!

Bei perfektem Wetter den Tisch und die Stühle im Garten aufgestellt, eine schöne Tischdecke, das Lieblings Geschirr…und diese Tarte. Mehr geht doch nicht oder.

Erinnert ihr euch noch an das Solero Eis? Ich liebe es. Und meine heutige Tarte schmeckt tatsächlich genauso! Kaum zu glauben, ist aber so!

Maracuja und Passionsfrucht, gibt es Unterschiede?

Wer denkt das die beiden Frucht Sorten ein und die selbe sind der liegt falsch! Genau genommen gibt es tatsächlich Unterschiede:

  • Maracujas enthalten viel Säure, deshalb wird aus ihnen vor allem Saft gewonnen.
  • Die Früchte sind rund bis eiförmig, deutlich größer als die Passionsfrucht und im reifen Zustand gelb
  • Reife Passionsfrüchte sind dagegen grünbraun bis violett
  • Sie schmecken süß-säuerlich und können einfach halbiert und ausgelöffelt werden

Was man neben dieser köstlichen Solero Tarte noch alles so aus Maracuja zaubern kann seht ihr zb. hier.

Solero Tarte Anschnitt

Wie man eine Mango richtig schneidet

Als ich zum ersten Mal eine Mango in der Hand hielt, wusste ich nicht wie ich sie schneiden soll….wisst ihr es? Bei reifen geht es einfacher als bei den noch festeren Mangos.

  • Schneidet die Schale um die Mango mit einem Sparschäler ab
  • Stellt die geschälte Frucht aufrecht vor euch auf das Schneidbrett und haltet die Mango mit einer Hand gut fest.
  • Setzt dann mit einem mittelgroßen Messer mit dünner Klinge an und schneidet am Kern vorbei eine etwa drei Millimeter dicke Scheibe ab.
  • Durch diesen Schnitt erhaltet ihr eine gerade Fläche. Legt die Mango dann auf dieser Seite ab. Schneidet danach zuerst von der oberen, gewölbten Seite eine Scheibe Fruchtfleisch ab – so dicht am Kern wie möglich, ohne ihn aber zu treffen. Schneidet das restliche Fruchtfleisch genauso ab.

Nun aber schnell zum Rezept! Schliesslich kommt die nächste Hitzewelle bestimmt! Solltet ihr die Tarte übrigens in einer anderen Größe zubereiten wollen, dann hilft euch diese nützliche Umrechungstabelle weiter.

Solero Tarte

Perfekte Solero Tarte mit Mango und Maracuja Püree. Einfach sommerlich erfrischend und schnell gemacht. Cremig und fruchtig- perfekt für den Sommer!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Frucht, Mascarpone, Mürbteig, Tarte
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 1 Tarte, Ø 20cm

Equipment

  • Backpapier; Nudelholz; Tarteform; Spritzbeutel; Sterntülle ;Backlinsen; Pürierstab; Französische Tülle; hohes Gefäß; Sieb; Gabel; Frischhaltefolie

Zutaten

Boden

  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 60 g Zucker
  • 80 g Butter kalt + gewürfelt
  • 50 ml Milch 1,5% Fettanteil
  • 2 EL Mandelblättchen

Fruchtpüree

  • 2 Mango filtetiert + püriert
  • 2 Maracuja entkernt * püriert
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Pulver Gelatine

Creme

  • 500 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • + etwas Lebensmittelfarbe gelb

Anleitungen

Boden

  • Heizt den Backofen auf 180° Ober,- Unterhitze vor.
  • Knetet aus den Zutaten für den Boden eine Teigkugel, wickelt diese in Frischhaltefolie und stellt sie für 30 Minuten kalt.
  • Rollt den Teig auf einer bemehlten Fläche auf die Größe der Tarteform.
  • Legt den ausgerollten Boden in die Form, drückt den Teig mit den Fingern fest und rollt den überschüssigen Teig mit dem Nudelholz ab.
  • Stecht ein paar Löcher in den Boden, legt ein Blatt Backpapier oben auf und verteilt die Backlinsen darauf.
  • Backt den Boden nun für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene und lasst ihn im Anschluß komplett abkühlen, entfernt die Backlinsen.

Fruchtpüree

  • Püriert die Mango und die Maracuja und streicht beides durch ein Sieb.
  • Erwärmt das Püree mit dem Puderzucker und der Pulver Gelatine in einem kleinen Topf unter ständigem rühren.

Creme

  • Schlagt die Mascarpone mit dem Puderzucker cremig und färbt 1/3 davon mit der Lebensmittelfarbe ein.

Fertigstellung

  • Gebt das fertige Püree auf den abgekühlten Tarteboden und streicht es glatt.
  • Füllt die Cremes in je einen Spritzbeutel mit Tülle.
  • Setzt nun verschiedenste Tuffs auf die tarte und stellt das Ganze bis zum servieren kalt.

Na auch Lust auf eine sommerlicher Erfrischung? Dann ab in die Küche und ran an den Herd! Übrigens gibt es hier auch noch eine wunderbare Tarte mit köstlicher Grapefruit!

Bis bald und Ahoi, eure

18 Kommentare

    • Huhu, klar kannst du das machen, dann wird es nicht so intensiv. Es gibt aber auch eine tolle Lebensmittelfarbe die nicht künstlich hergestellt wird.
      LG

  1. Liebe Nicole,

    Beim Lesen deines Rezeptes läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Die ist ja perfekt für die kommenden heißen Tage.

    Liebe Grüße
    Bea

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.