Blaubeer Cookie Cheesecake

0

Die größte Erkältung hindert mich nicht daran Kuchen zu backen. Wäre ja gelacht wenn ein Schnööf mich in die Knie zwingen könnte! Also musste ein perfekter Kuchen her. Wie wäre es also mit einem köstlichen Rezept für Blaubeer Cookie Cheesecake?

Cheesecakes gehen wahrhaftig immer. Ob nun mit Erdnüssen oder aber auch mit Frucht oder als Blechkuchen. Ob mit Boden oder ohne, für mich gehört der Cheesecake einfach zu den allerbesten Kuchen Erfindungen ever!

Und da ich Cookies und Blaubeeren echt mag, dürfen sie heute in meinen Cheesecake! Der wirklich beste Blaubeer Cookie Cheesecake aller Zeiten! Wurde mir heute bestättigt!

Tipps für perfekten Cheesecake

Es gibt so viele zahlreiche Rezepte für Käsekuchen. Ob nun mit Quark, Frischkäse, Sauer Rahm… Und jedes Rezept bedarf tatsächlich auch eine andere Handhabung. Dafür habe ich hier mal meine Tipps für Cheesecakes heraus gekramt.

  • alle Zutaten sollten immer auf Zimmertemperatur sein, so lassen sie sich homogener vermengen! D.h. mindestens 2 Stunden vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Butter, Quark, Frischkäse und Co immer in kleinen Stückchen zu verarbeiten.
  • Für eine fluffige Füllung kannst du Eischnee unter die Masse heben, das immer mit einem Teigschaber und portionsweise.
  • Bei Käsekuchen mit Frischkäse die Eier nach und nach unterrühren und den Frischkäse immer erst am Ende dazu geben da sonst beim Rühren zuviel Luft unter die Masse kommt und der Käsekuchen wie eine Art Souffle aufgeht und wieder einfällt.
  • runde Käsekuchen immer in Springformen backen. Bei Kuchen ohne Boden Alufolie fest um die Form wickeln- so läuft die Masse nicht raus!
  • Für cremigeren Cheesecake die Masse zu 1/4 durch Frischkäse, Mascarpone, Sauer Rahm oder Ricotta ersetzen.
  • Keks Böden aber auch Mürbteig Böden immer vor dem Backen fest an die Form drücken.
  • Käsekuchen nicht zu lange backen! Er sollte in der Mitte noch leicht weich sein. Ist er zu fest dann ist er später zu trocken.
  • Käsekuchen nicht zu dunkel backen! Nach 3/4 Backzeit den Kuchen mit Alufolie oder Backpapier abdecken verhindert eine zu braune Haube!
  • Damit der Käsekuchen nicht zusammenfällt: Puddingpulver oder Stärke hinzu geben, nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer den Kuchenrand leicht von der Form lösen und 10-15 Minuten stehen lassen bis er dann wieder in den Ofen kommt ( Der Teig ist in der Mitte kälter als der Rand, durch die Unterbrechung gleicht sich die Temperatur im Kuchen aus!).
  • Käsekuchen muss langsam und lange auskühlen! Nach dem Backen 1 Stunde bei geöffneter Ofentür, dann mindestens 6 Stunden im Kühlschrank.
  • Für einen perfekten Anschnitt das Messer immer je Stück mit heißem Wasser waschen und dann schneiden. So werden die Schnittkanten sauber!

Käsekuchen backen ist nichts für Ungeduldige. Es brauch etwas länger bis der perfekte Cheesecake auf dem Tisch steht.

Nun aber genug Tipps und Tricks für einen perfekten Käsekuchen. Ich beachte nicht immer alle diese Tipps- jeder hat da ja so seine eigenen Tricks. Aber sie können schon echt helfen.

Blaubeer Cookie Cheesecake

Perfekter Blaubeer Cookie Cheesecake mit einem Boden aus Schokoladen Cookies. Cremige Füllung mit Blaubeeren und Cookie Stückchen und einem Schoko Drip!
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Keyword Blaubeer, Cheesecake, Dripcake, Frucht
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Verzieren 15 Minuten
Portionen 8
Autor zuckerdeern

Zutaten

Boden

  • 100 g Vollkorn Schoko Kekse
  • 50 g Butter

Füllung

  • 400 g Frischkäse Magerstufe, zimmerwarm
  • 100 g Sauer Rahm / Saure Sahne zimmerwarm
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Bio Zitrone Abrieb
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Speisestärke / Puddingpulver
  • 2 Eier Gr. M, zimmerwarm, verquirlt
  • 1 Eigelb zimmerwarm, verquirlt
  • 100 g Blaubeeren gewaschen
  • 3 Vollkorn Schoko Kekse grob zerkleinert

Drip

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 1 Tropfen Lebensmittelfarbe, Lila
  • 1,5 EL Sahne zimmerwarm
  • + 10 Blaubeeren Deko

Zusätzlich benötigt ihr: Backform 20er; Backpapier; kleinen Topf; Schüssel; Messer; Torten Teller

    Anleitungen

    Boden

    • Gebt die Kekse in einen Gefrierbeutel und rollt mit einem Nudelholz so lange darüber bis die Kekse fein zerkleinert sind.
    • Zerlasst die Butter in einem Topf und gebt die zerkleinerten Kekse dazu, vermengt alles mit einem Teigschaber.
    • Gebt die Keks Masse eine mit Backpapier ausgelegte 20er Springform und streicht alles zu einem glatten Boden. Drückt alles mit dem Löffel fest.
    • Stellt die Form 25 Minuten kalt.

    Füllung

    • Backofen auf ca. 160° Ober,- Unterhitze vorheizen.
    • Zucker, Salz und Speisestärke vermengen.
    • Sauer Rahm mit Vanilleextrakt und dem Zitronen Abrieb miteinander verrühren und das Zucker Gemisch dazu geben.
    • Eier und das Eigelb in die Masse einarbeiten. Nun den Frischkäse dazu geben und alles miteinander verrühren.

    Drip ( Zubereitung erst vorm Servieren des Kuchens)

    • Kuvertüre mit Sahne in kleiner Schüssel über Wasserbad schmelzen lassen.
    • Lebensmittelfarbe dazu geben und vorsichtig verrühren.
    • Drip bei Seite stellen

    Fertigstellung des Cheesecakes

    • Backform aus dem Kühlschrank holen.
    • Die Cheesecake Füllung vorsichtig hinein geben. Blaubeeren in der Masse versenken, ebenso die Keks Stücke. Alles vorsichtig mit einem Löffel unterheben falls die Stücke schwimmen sollten.
    • Kuchen nun auf die mittlerer Schiene im Ofen stellen und ca. 45 Minuten backen.
    • Nach 45 Minuten Backzeit Kuchen heraus nehmen, Temperatur auf 145° herunter stellen und Kuchen Rand vorsichtig mit Messer von Form lösen, 10-15 Minuten warten, dann wieder in den Ofen und weitere 30 Minuten backen.
    • Danach Ofen ausschalten und Kuchen bei leicht geöffneter Tür auskühlen lassen.
    • Cheesecake aus Ofen nehmen und vorsichtig aus Form losen und weiter komplett auskühlen lassen, dann für ca. 5-6 Stunden in den Kühlschrank stellen, besser über Nacht!
    • Komplett erkalteten Cheesecake auf Torten Teller setzen und mit einem Esslöffel den fertigen Drip rings um den Kuchen geben, Blaubeeren oben auf setzen, fertig.

    Habt ihr Lieblings Käsekuchen? Verratet mir doch mal welche?

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.